Tuesday, April 15, 2014

Flea Market Findings | April 12


Am Samstag war ich auf zwei Flohmärkten.
Morgens bei einem Gebrauchtmöbel-Verkauf, wo ich einige Bücher gefunden habe, und abends auf einem recht großen Trödelmarkt im Kaufland-Parkhaus.
Dazwischen war ich mit den zwei Freundinnen, die dabei waren, einen Eiskaffe trinken, quatschen und die Sonne genießen. Ich hatte also einen superschönen Tag!

Aber zurück zum Flohmarkt...

In diesem Post zeige ich euch meine Ausbeute. Schmuck, Schallplatten, Kunstblumen und den "Fang des Tages": eine verstellbare Schneiderpuppe! Die war recht günstig und ich bin total happy, dass ich nun meine provisorisch-selbstgebastelte Schneiderbüste ersetzen kann.




Ich stehe gerade total auf Vintage-Ohrringe (wie man merkt...) und Ketten mag ich sowieso. Ein schwarzer Gürtel hat mir noch gefehlt und dieser ist ungetragen! Ich liebe solche Glücks-Funde. :-)

Fame | a-ha | Grease
Die Schallplatten waren allesamt Schnäppchen unter 2€. Seit ich einen Plattenspieler habe, höre ich fast nur noch Platten. Schallplatten eignen sich allerdings auch echt gut als Wanddeko... Wie sieht das bei euch aus, Deko oder Musik?


Die Kunstblumen fand ich total süß. Ich habe sie schon für ein DIY-Projekt verwendet, das ich euch bald noch zeigen werde...

Wie findet ihr meine Flohmarkt-Schätze? Und geht ihr auch so gerne auf Flohmärkte wie ich?



On Saturday, I went to two flea markets with some friends. 
Since one market took place in the morning and the other around 7 pm, we had plenty of time to drink some iced coffee and talk. It was really fun!

Back to my flea market findings...
I bought jewelry, records, artificial flowers and an adjustable dress form. I'm so happy to throw my old provisorily self-made dress form away!

I'm so in love with vintage jewelry right now (as you can probably tell...). The black belt was something I needed for a long time and this one is brand new!

All the records were less than 2€. I love listening to record music! But one could also use them for decorating the walls... What do you like better?

Those artificial flowers are so cute. I already used them for a DIY, which I will show you soon...

How do you like my flea market findings? And do you love flea markets just as much as I do?


---

Friday, April 11, 2014

FOOD | herzige Osterhasen-Plätzchen


Ostern steht sozusagen vor der Tür und deshalb gibt es von mir heute ein Rezept für Osterhasen-Plätzchen!
Das Rezept für die "Gutsle" (wie man hier im Schwäbischen sagt) ist ursprünglich von meiner Uroma und das Ergebnis schmeckt richtig gut.



Zutaten:
- 500g Mehl
- Backpulver
- 2 Eier
- 200g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 250g Butter
- etwas Zitronenschale oder -saft



Verzierung:
- 1 Ei
- Streusel/Hagelzucker/Rosinen/Mandeln/...

- Keks-Ausstecher
- Nudelholz
- Backpinsel
- Ofen, Backblech, Backpapier




Aus den Zutaten rührt ihr einen Teig und stellt ihn am besten ein Weilchen in den Kühlschrank.



Nehmt etwas Teig und wellt ihn aus. Mit ein bisschen Mehl geht es leichter.
Dann stecht ihr mit den Ausstechern Osterhasen oder Osterlämmer (oder was es sonst noch gibt) aus.



Die legt ihr dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Dabei kann ein Pfannenwender helfen ;-).
Den restlichen Teig wellt ihr nun wieder aus und stecht die Plätzchen aus, bis der Teig aufgebraucht ist.






Dann geht es ans Verzieren.
Dafür verrührt ihr in einer kleinen Schüssel ein Ei und streicht die Kekse mithilfe eines Pinsels damit ein. Anschließend könnt ihr nach Lust und Laune verzieren, z.B. mit Schokostreuseln, Rosinen, Hagelzucker...



Zum Schluss kommen die Plätzchen bei ca. 180°C in den Ofen, bis sie eine schöne goldbraune Farbe haben.



Auskühlen lassen, in eine hübsche Dose legen, fertig!

Backt ihr an Ostern auch?
Wie findet ihr Rezeptideen auf meinem Blog? 


Easter is just around the corner so today I share with you my great-grandma's recipe for easter bunny cookies!

Ingredients:
- 500g flour
- baking powder
- 2 eggs
- 200g sugar
- vanilla sugar
- 250g butter
- a squeeze of lemon juice

Decorating:
- 1 egg
- sprinkles/raisins/almonds/...

- cookie cutters
- rolling pin
- pastry brush
- oven, baking plate, baking paper

Mix all ingredients together and put the dough in the fridge for some time.

Roll some dough flat. Use some flour to make it easier.
Then cut little easter bunnies out.

Put them on a lined baking plate. This is easier by using a pancake turner. ;-)
Repeat rolling flat and cutting out cookies until the dough is used up.

Now you can start decorating.
Scramble an egg in a little bowl and cover the cookies with it.
Then add whatever you like: sprinkles, raisins, almonds...

Put the plate in the oven at 360°F (180°C) until the cookies are golden.

Let them cool down and put them in a pretty box, done!

(If you need help substituting some of the ingredients, ask me!)

Do you usually bake for Easter, too?
How do you like recipes on my blog?



---

Saturday, April 5, 2014

fabulous fashion | spring 2014 #2 denim

Heute gibt es endlich den zweiten Teil meiner "fabulous fashion"-Serie!
Der Frühjahrstrend #2: DENIM

Klar, die gute alte Jeans geht immer, aber dieses Frühjahr trägt man sozusagen ALLES aus Denim!
Wenn man sich so umschaut, findet man neben den Klassikern wie Hosen und Jeansjacken auch vieles andere wie Kleider, Westen und so weiter...


Hemd: H&M | Kleid & Jacke: Vintage
shirt: H&M | dress & jacket: vintage
Trend:
Denim

Welche Farben?
das klassische Jeansblau

Welche Kleidungsstücke?
Jacken, Hemden, Westen, Latzhosen, Shorts...es gibt nichts, was es nicht gibt (sogar Nagellack)!
Und natürlich Hosen in allem Formen - vor allem Schlaghosen scheinen wieder zum Trend zu werden.


heißgeliebte Latzhose: Takko | Shorts: DIY 
overalls: Takko | shorts: DIY 
Absolutes Must-Have?
eine gut sitzende Lieblingsjeans

(Ich habe leider immer noch nicht meine "perfekte" Jeans gefunden - ich finde einfach keine richtig passende, deshalb müssen bei mir z.B. High-Waist-Jeggings herhalten.)


Jeggings: Takko
jeggings: Takko
Was kombiniert man dazu?
Prinzipiell passt zu Jeans ja fasst alles. 
Eine Kombi, die immer funktioniert, ist eine Jeanshose mit weißer Bluse - lässt sich endlos abwandeln und für unterschiedliche Anlässe stylen!
Ansonsten kann man gerne auch mal Denim und Denim miteinander kombinieren, also z.B. Shorts mit Hemd. Dann sollten sich beide Stücke aber zumindest etwas im Farbton unterscheiden, sonst sieht es schnell eintönig aus.
Inspiration habe ich mal wieder bei Stylight und Lookbook gefunden. 


Weste: Love Culture
vest: Love Culture
Wie findet ihr Denim? x



Here's finally the second part of my "fabulous fashion" series!
Spring trend #2: DENIM

Yeah, we've always been wearing our favourite pair of jeans, but this spring you can wear EVERYTHING denim! There are classics like pants and jackets and also dresses, vests and so on...

Trend:
denim

What colors?
classic denim blue

What clothing?
jackets, shirts, vests, overalls, shorts... everything (even nailpolish)!
And - needless to say - pants, especially flares seem to come into fashion again.

Must-have?
a comfortable, fitting pair of jeans

(I didn't find my "perfect" pair yet, so I have to keep wearing my high waist jeggings.)

What to wear with this?
Actually, you can wear everything with denim.
An outfit with jeans and a white blouse always works - you can style it differently for every situation!
Apart from that, you can also wear denim with denim, for example shorts and a shirt. Be careful to wear different shades of denim so it won't look boring.
Once again, I found some inspo on stylight and lookbook.


How do you like denim? x

---